haascookzemmrich STUDIO2050 ist ein von Martin Haas, David Cook und Stephan Zemmrich gegründetes Architekturbüro. Mit dem Ziel menschen- und umweltfreundliche Lösungen zu entwerfen arbeitet das Studio an Stadtplanungs- und Architekturprojekten weltweit.
Mission

Ziel des Büros ist eine Architektur, die dauerhaft das Leben der Menschen bereichert, sinnvolle Innovationen bietet und über die reine Funktionserfüllung hinaus einen kulturellen Mehrwert liefert.

Als Mitbegründer des DGNB und anderer Initiativen, sind die Gründer Teil eines umfangreichen Netzwerks innovativer, nachhaltiger Architektur. Das STUDIO2050 lädt Experten verschiedener Disziplinen, wie Soziologen, Energieberater und Materialforscher ein nach neuen Ansätzen für die Entwicklung und Umsetzung einer nachhaltigen Architektur zu suchen.

Team
Ehemalige Mitarbeiter
  • Afroditi Pinaka
  • Aino Korhonen
  • Aleksandra Urbanczyk-Witkowska
  • Alina Höppner
  • Anja Reinhardt
  • Anjali Ramachandran
  • Ariane Prevedel
  • Bastian Stöcklein
  • Camilla Ludwig
  • Cristian Nain
  • David Correa
  • Dino Chai
  • Dominika Lis
  • Eduardo Martín Rodríguez
  • Elena Krämer
  • Elisabeth Wiest
  • Erik Martinez
  • Etrat Hosseini
  • Eva Engele
  • Felix Beck
  • Fiorella Rapisarda
  • Florian Stiegler
  • Heinrich Huber
  • Ilyas Ekizoglu
  • Ioannis Siopidis
  • Ionut Oprea
  • Ivan Jimenez
  • Jakob Schwellinger
  • Johannes Brambring
  • Jorge Tapia Moreau
  • Judith Leppert
  • Kastriot Mavraj
  • Katharina Hoppenstedt
  • Laura Berndt
  • Lea Brodbeck
  • Leonie Gaiser
  • Lisa Breiner
  • Luis Frisch
  • Luis Ricardo
  • Maria Hänichen
  • Marie Sophie Hoppe
  • María Rodríguez Cadenas
  • Michael Kapeller
  • Nadia Picotti
  • Nan Liu
  • Nunzia Moschetta
  • Omar Diab
  • Pascale Klaunig
  • Paul Lipan-Weber
  • Philip Furtwängler
  • Rashmi Katkar
  • Rita Teixeira
  • Sabine Vecvagare
  • Sabrina Carriço
  • Sanda Sandic
  • Simone Ruschmeier
  • Stephan Laub
  • Svetlana Normantovich
  • Tom Melder
  • Yang Han
  • Yuanyuan Wu
  • Ömer Varol

Boris Rüther

Architekt, Assoziierter

Boris begann sein Studium im schwäbischen Biberach (DE). Nach Zwischenstopps in Luzern (CH) und Berlin (DE) absolvierte er an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart (DE) den Master of Arts.


Neben der Planung und dem Mitwirken beim Umbau des CAD-labs an der Kunstakademie, engagierte sich Boris während seines Studiums auch an der Planung und Realisierung der Ausstellungsskulptur für die 250-jährige Jubiläumsausstellung „Voila" in der Staatsgalerie Stuttgart. In den Architekturbüros HASCHER JEHLE Architektur, Berlin und Kauffmann Theilig & Partner, Stuttgart sammelte Boris Praxiserfahrung.


Nach dem Studium hat Boris das neu gegründete STUDIO2050 fasziniert. Hier arbeitete er an Wettbewerben wie der Erweiterung des Mercedes Benz Campus in Stuttgart und dem Guggenheim Museum in Helsinki, Finnland. Das Empfangsgebäude der Firma Schmalz in Glatten (DE) war sein erstes realisiertes Hochbau-Projekt, auf das er nicht nur wegen der Auszeichnung "Beispielhaftes Bauen“ der Architektenkammer stolz sein kann.


Boris betreut derzeit den Bau der Radstation in Tübingen sowie das Stampflehmhaus in Heilbronn.

Auszüge: Projekte

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

haascookzemmrich STUDIO2050 planen ein Lehmwohnhaus am Neckarbogen in Heilbronn.
Radstation mit Gastronomie Europaplatz

Radstation mit Gastronomie Europaplatz

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Radstation mit Gastronomie Europaplatz“ in Tübingen
Pflege- und Wohnheim

Pflege- und Wohnheim

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen Investoren- und Architektenauswahlverfahren für das Baufeld B1 in der Neuen Stadtmitte - Rheinstetten.
Al Mawalih Souk of Life

Al Mawalih Souk of Life

Das Children Center wird ein wichtiger Baustein für die Belebung des AL Mawalih Souk of Life. Ein Ort für die ganze Familie. Eine Bibliothek, ein kleines Theater und ein Cafe bieten ein breites Spektrum unterschiedlicher Aktivitäten. Ein mit Transsolar entwickeltes Energiekonzept und die Einbeziehung traditioneller omanischer Bautechniken erlauben den weitgehenden Verzicht auf Klimageräte.
Mercedes-Benz Campus

Mercedes-Benz Campus

Der Mercedes-Benz Campus wird ein krönender Abschluss und Auftakt des Neckarparks werden. High Tech – High Nature. Was kann eine erstrebenswerte Zukunft besser symbolisieren. Der See im Zentrum des Campus: Ein Energiemotor. Erneuerbare Energien erlebbar machen. Mit der „Wave“ und anderen Aktivitäten wird der Besucher selbst Teil des Spektakels. Wir müssen unsere Zukunft selbst gestalten! Das Future Center stellt daher keine Objekte sondern Menschen in den Mittelpunkt. Menschen die forschen, experimentieren und Erfahrungen teilen auf der Suche nach Lösungen für eine bessere Zukunft.
Mercedes Benz Cultural Center

Mercedes Benz Cultural Center

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen den 3. Preis beim internationalen Wettbewerb für den Mercedes-Benz Cultural Center in Bejing.
Empfangsgebäude Schmalz

Empfangsgebäude Schmalz

Das in Kooperation mit Werner Sobek geplante Empfangsgebäude für die Fa. Schmalz befindet sich am Hauptsitz der Firma in Glatten.
TENon5

TENon5

Aus dem Verfahren mit Bürgerbeteiligung konnte sich die Arbeit des Studios am Ende gegen 29 eingereichte Arbeiten internationaler Teilnehmer durchsetzen. „Der Beitrag überzeugt städetbaulich durch eine klar ablesbare Parzellierung in zehn einzelne ausgearbeitete und variierende Haustypen."
Guggenheim

Guggenheim

Eine elfköpfige Jury hat unter 1715 eingereichten Entwürfen aus 77 Nationen sechs Finalisten ausgewählt. Als einziges deutsches Büro war haascookzemmrich STUDIO2050 mit dabei!

David Cook

Partner Freier Architekt, BA (hons), Dip. Arch (dist), RIBA, BDA

Als Projektpartner bei Behnisch Architekten war David Cook von 1995-2005 verantwortlich für das Harbourside Center (Konzert- und Tanztheater) in Bristol, Großbritannien, das Dänische Nationalarchiv (NPAC) in Kopenhagen, Dänemark, sowie für das Terrence Donnelly Center für zelluläre und biomolekulare Forschung (TDDCBR) an der Universität von Toronto, Kanada. Als Partner bei Behnisch Architekten zwischen 2005-2012 war David Cook verantwortlich für die Hilde-Domin-Schule in Herrenberg, das Nationalzentrum für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg, die Schwetzinger-Terrasse-Kindertagesstätte in Heidelberg, sowie für das Gebäude des Hauptsitzes King Abdullah Financial District (KAFD) in Riyadh, Saudi-Arabien. Er hat an einer Vielzahl von Campus- / Masterplaning-Projekten gearbeitet, darunter UC Dublin, Irland und der Sanierung des Lower Don in Toronto, Kanada. David Cook war auch Co-Kurator der sehr erfolgreichen Wanderausstellung "Ökologie, Design, Synergie" durch Deutschland.


Nach 6 Jahren der Partnerschaft gründet Cook, zusammen mit Martin Haas und Stephan Zemmrich, im April 2012 sein eigenes Büro haascookzemmrich STUDIO2050 mit Projekten im In- und Ausland.


David Cook war Belluschi-Gastprofessor für Architektur an der Universität von Oregon, USA. Er pflegt weiterhin eine enge Beziehung zu der Universität und kehrt regelmäßig für Gastvorträge an die Universität zurück.

Auszüge: Projekte

Cuore:NINO

Cuore:NINO

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Nestbau⁴

Nestbau⁴

VielArten in Tübingen…

VielArten in Tübingen…

haascookzemmrich STUDIO2050 bekommen den Zuschlag für das Baugemeinschaftsprojekt VielArten in Tübingen
Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

haascookzemmrich STUDIO2050 planen ein Lehmwohnhaus am Neckarbogen in Heilbronn.
Smart Mobility Hub

Smart Mobility Hub

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Smart Mobility Hub“ in Stuttgart
Berliner Platz

Berliner Platz

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
Grundschule und Kita Bremen

Grundschule und Kita Bremen

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
SpringPark VALLEY Hotel

SpringPark VALLEY Hotel

haascookzemmrich STUDIO2050 ist für ein Lehmhotel mit 250 Zimmern in Bad Vilbel bei Frankfurt beauftragt.
Gesundhaus Schliersee

Gesundhaus Schliersee

Gesundhaus am Schliersee von haas cook zemmrich STUDIO2050

Felix Wolf

Architekt, Assoziierter

Felix studierte in Kaiserslautern (D) und Stuttgart (D) Architektur. Während seines Studiums war Felix für Büros in Stuttgart und New York tätig. Nach dem Abschluss seines Studiums arbeitete Felix in Berlin und Daressalam. Unter anderem arbeitete er für Behnisch Architekten in Stuttgart, studiomda in New York, Pysall Architekten in Berlin und Epitome Architects in Tansania.


Bei haascookzemmrichSTUDIO2050 ist Felix seit 2017 als Architekt angestellt. Zu seinen bisherigen Tätigkeiten zählt die Mitarbeit am Logistikzentrum mit Verwaltung in Walldorf und die Projektleitung für das Projekt Hochpunkt H auf Franklin in Mannheim, sowie die Mitarbeit beim Rapunzel Besucherzentrum.


Aktuell ist Felix Teil der Projektleitung für den Neubau des Mobility Hubs in Stuttgart und Projektleiter für das Baugruppenprojekt VielArten in Tübingen.

Auszüge: Projekte

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Zu Gast bei Rapunzel! haascookzemmrich STUDIO2050 plant das neue Besucherzentrum der Rapunzel Naturkost GmbH in Legau.
VielArten in Tübingen…

VielArten in Tübingen…

haascookzemmrich STUDIO2050 bekommen den Zuschlag für das Baugemeinschaftsprojekt VielArten in Tübingen
Smart Mobility Hub

Smart Mobility Hub

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Smart Mobility Hub“ in Stuttgart
Berliner Platz

Berliner Platz

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
Promega

Promega

Mit dem Projekt „Promega Under One Roof“ sind die in Mannheim auf verschiedene Standorte verteilten Funktionsbereiche und Tochtergesellschaften der Promega Corp. unter einem neuen Dach vereint.
Franklin Hochpunkt_H

Franklin Hochpunkt_H

​Im Zuge der Konversion der Franklin-Kaserne in Mannheim sind vier Buchstaben-Häuser als Hochpunkte geplant. haascookzemmrich STUDIO2050 konnten das Verfahren für den Hochpunkt H für sich entscheiden.

Giancarlo Munoz Ramirez

Nach seinem Bachelor in Architektur an der Universität von Costa Rica arbeitete Giancarlo als freiberuflicher Architekt. Dabei schloss er mehrere Wohnungsbau sowie Firmenprojekte ab. Zudem arbeitete er an der Universität von Costa Rica als Tutor für Architekturdesign.


2018 erlangte er einen Doppelabschluss in M Sc. „Integrated Urbanism and Sustainable Design" von der Universität Stuttgart und der Ain Shams University in Kairo.


Giancarlo Munoz Ramirez ist seit 2018 bei haascookzemmrich STUDIO2050 tätig. Als Teil der BIM-Abteilung des Büros war Giancarlo an den Projekten iZWO Enercity, Hannover und Gesundhaus am Schliersee beteiligt. Er hat an Designwettbewerben wie dem Neubau der Umweltbank in Nürnberg und dem Neubau des MobilityHub in Stuttgart teilgenommen.


Aktuell ist Giancarlo Teil des Planungsteams für den Neubau des MobilityHub in Stuttgart

Auszüge: Projekte

Smart Mobility Hub

Smart Mobility Hub

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Smart Mobility Hub“ in Stuttgart
Gesundhaus Schliersee

Gesundhaus Schliersee

Gesundhaus am Schliersee von haas cook zemmrich STUDIO2050
Wettbewerbsbeitrag Stöckach Stuttgart

Wettbewerbsbeitrag Stöckach Stuttgart

Das Gebiet Stöckach in Stuttgart sollte neu gedacht und unser Beitrag schaffte es in die zweite Runde
Enercity

Enercity

Die neue Konzernzentrale von Enercity in Hannover, geplant von haas cook zemmrich STUDIO2050 ist eröffnet.

Hanxiao Liu

Han hat an der University of British Columbia in Vancouver (Canada) mit Major in Mechanical Engineering studiert. Sein Master in Architecture und dem Certificate in Landscape Studies hat er an der University of Pennsylvania in Philadelphia (USA) erworben. Während und nach seinem Studium war Han in mehreren Büros in Canada, den USA und China tätig. Unter anderem arbeitete er bei Environmental Control and Safety Engineering in Burnaby, Canada, MCW Consultants (Vancouver), ABB Robotics Division (Shanghai), sowie SOM in New York, USA. Han hat den angesehenen Arthur Spayed Brooke Memorial Award erworben.

Seit 2012 arbeitet Han als Architekt und Projektleiter für haascookzemmrichSTUDIO2050. Zu seinem bisherigen Tätigkeiten zählt die Mitarbeit an Wettbewerben (u.a. Guggenheim Museum in Helsinki, Deutsches Pavilion für die Expo in Mailand, Italien, Mercedes-Benz Campus in Stuttgart, sowie Smichov Residential Area in Prag) und an folgenden Projekten: Fragrant Hill Residences in Beijing, China; Global Geometry Office, Hamburg; Musikschule und Konzertsaal in Ventspils, Lettland, sowie TenON 5 Stadtquartier in Mannheim.

Seit 2017 ist Han für unsere Niederlassung in Shanghai verantwortlich.

Auszüge: Projekte

Xiang´on - "Tal des Lichts"

Xiang´on - "Tal des Lichts"

Musikschule und Konzertsaal

Musikschule und Konzertsaal

haascookzemmrich STUDIO2050 schliessen die Planung für die Konzerthalle und Musik Schule in Ventspils ab. Der Baustart war im Herbst 2016. Die Eröffnung soll im Rahmen der 100 Jahr Feier Lettlands 2019 erfolgen.
Fragrant Hill, Beijing, China

Fragrant Hill, Beijing, China

haascookzemmrich STUDIO2050 plant am Fuße der Fragrant Hills im Nordosten Beijings ein neues Wohnquartier. Neben 120.000 qm Wohnfläche wird auf dem Gelände ein „Haus der Nachhaltigkeit“ errichtet, in welchem die Methodik nachhaltigen Bauens erläutert wird. Fragrant Hills wird ein für Beijing einzigartiges Projekt werden, welches ein Beispiel für den Einsatz erneuerbarer Energien und dem Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen liefert.
Mercedes-Benz Campus

Mercedes-Benz Campus

Der Mercedes-Benz Campus wird ein krönender Abschluss und Auftakt des Neckarparks werden. High Tech – High Nature. Was kann eine erstrebenswerte Zukunft besser symbolisieren. Der See im Zentrum des Campus: Ein Energiemotor. Erneuerbare Energien erlebbar machen. Mit der „Wave“ und anderen Aktivitäten wird der Besucher selbst Teil des Spektakels. Wir müssen unsere Zukunft selbst gestalten! Das Future Center stellt daher keine Objekte sondern Menschen in den Mittelpunkt. Menschen die forschen, experimentieren und Erfahrungen teilen auf der Suche nach Lösungen für eine bessere Zukunft.
Mercedes Benz Cultural Center

Mercedes Benz Cultural Center

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen den 3. Preis beim internationalen Wettbewerb für den Mercedes-Benz Cultural Center in Bejing.
Holstenhof – Geometry Global

Holstenhof – Geometry Global

haascookzemmrich STUDIO2050 gestalteten die neuen Büroräume für die internationale Werbeagentur Geometry Global im Holstenhof Hamburg, einem Jugendstil Kontorhaus aus dem 19. Jahrhundert.
TENon5

TENon5

Aus dem Verfahren mit Bürgerbeteiligung konnte sich die Arbeit des Studios am Ende gegen 29 eingereichte Arbeiten internationaler Teilnehmer durchsetzen. „Der Beitrag überzeugt städetbaulich durch eine klar ablesbare Parzellierung in zehn einzelne ausgearbeitete und variierende Haustypen."
Guggenheim

Guggenheim

Eine elfköpfige Jury hat unter 1715 eingereichten Entwürfen aus 77 Nationen sechs Finalisten ausgewählt. Als einziges deutsches Büro war haascookzemmrich STUDIO2050 mit dabei!

Lena Lang

Innenarchitektin, Assoziierte

Lena studierte in Coburg (DE) und Stuttgart (DE), sowie in Lugano (CH) Innenarchitektur. Im Laufe ihres Studiums sammelte sie in diversen Büros Erfahrung und fand, nach dem erfolgreich absolvierten Master an der HFT, ihren Einstieg bei Scope Architekten in Stuttgart. Seit 2017 ist sie als Innenarchitektin bei haascookzemmrich STUDIO2050 angestellt.


Als Innenarchitektin war Lena für den preisgekrönten Alnatura Campus in Darmstadt mit verantwortlich. Lena verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Entwurf und in der Ausführung, darunter der Alnatura Campus und Promega Under One Roof.


Lena betreut derzeit die Planung und Umsetzung des Innenausbaus bei den Projekten Besucherzentrum Rapunzel und Radstation Tübingen.

Auszüge: Projekte

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Zu Gast bei Rapunzel! haascookzemmrich STUDIO2050 plant das neue Besucherzentrum der Rapunzel Naturkost GmbH in Legau.
Promega

Promega

Mit dem Projekt „Promega Under One Roof“ sind die in Mannheim auf verschiedene Standorte verteilten Funktionsbereiche und Tochtergesellschaften der Promega Corp. unter einem neuen Dach vereint.
Alnatura Campus

Alnatura Campus

Offen, einfach, ressourcenschonend: Der Neubau der Alnatura Arbeitswelt wurde eröffnet.
Bürosanierung

Bürosanierung

Über den Dächern Stuttgarts haben haas cook zemmrich STUDIO2050 einem Büro neues Leben eingehaucht.
Enercity

Enercity

Die neue Konzernzentrale von Enercity in Hannover, geplant von haas cook zemmrich STUDIO2050 ist eröffnet.

Lisa Ruiu

Dipl.-Ing. Architektin

Lisa studierte an der Universität Stuttgart und der Tekniska Högskola in Lund Architektur und Stadtplanung. Vor und während ihres Studiums war Lisa in verschiedenen Architekturbüros tätig, unter anderem bei schneider+schumacher und MGF Architekten.


Nach erfolgreichem Abschluss ihres Diplomstudiums arbeitete sie bei Spoerri Thommen Architekten in Zürichspäter für das Innenarchitekturbüro Weller in Frankfurt.


Seit Januar 2016 ist Lisa bei haascookzemmrichSTUDIO2050 als Architektin angestellt. Hier übernahm sie die Projektleitung sowohl für den Alnatura KinderNaturGarten in Darmstadt, als auch für das Rapunzel Besucherzentrum in Legau. Des Weiteren war sie für die Werkplanung der Hauptverwaltung Promega in Walldorf mit verantwortlich.


Derzeit bearbeitet Lisa die Grundschule und die KiTa in Sodenmatt, Bremen.

Auszüge: Projekte

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Zu Gast bei Rapunzel! haascookzemmrich STUDIO2050 plant das neue Besucherzentrum der Rapunzel Naturkost GmbH in Legau.
Grundschule und Kita Bremen

Grundschule und Kita Bremen

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
Promega

Promega

Mit dem Projekt „Promega Under One Roof“ sind die in Mannheim auf verschiedene Standorte verteilten Funktionsbereiche und Tochtergesellschaften der Promega Corp. unter einem neuen Dach vereint.
Groter Pohl

Groter Pohl

Auf dem Gelände des Groter Pohls in Rostock plant das Team haascookzemmrich STUDIO2050 mit Gehl Architects Kopenhagen, Transsolar Stuttgart und STUDIO Dreiseitl / Ramboll ein nachhaltiges Stadtquartier.
KinderNaturGarten

KinderNaturGarten

haascookzemmrich STUDIO2050 entwerfen für den Alnatura Campus in Darmstadt einen KinderNaturGarten

Lynn Mayer

Während Ihres Studiums an der Universität Stuttgart absolvierte sie mehrere praktische Auslandsaufenthalte in Mexico D. F. (Mexico), Barcelona (Spanien) und Kairo (Ägypten).


Nach dem erfolgreichen Abschluss arbeitete Lynn erst europaweit an zahlreichen Projekten im Bereich Retail Architecture, bevor sie seit 2008 Akademische Mitarbeiterin an der Universität Stuttgart war und seit 2019 einen Lehrauftrag am MIP inne hat.


Bei haascookzemmrich STUDIO2050 ist Lynn seit 2019 als Architektin für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit / Kommunikation angestellt. Lynn verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Architekturlehre sowie in der Projektarbeit. Sie betreut neben den Projektpublikationen auch die Bewerbungen für anstehende Wettbewerbe.

Martin Haas

Partner Freier Architekt BDA / Miller Chair University of Pennsylvania

Martin Haas hat in Stuttgart und London Architektur studiert. Von 1995-2012 war Martin Haas bei Behnisch Architekten tätig. Nach dem Gewinn einiger Wettbewerbe war er unter anderem von 1996-2002 mit Jörn Genkel als Projektleiter für die NORD/LB in Hannover verantwortlich. Danach arbeitete Haas an internationalen Projekten in Dubai, Italien und Frankreich bevor er 2005 Partner in Behnisch Architekten wurde. Als Partner war Martin Haas verantwortlich für das Stadtentwicklungsprojekt Riverparc in Pittsburgh, für Labor und Büroprojekte in Paris, für das Haus im Haus in der Handelskammer Hamburg, die Unilever Zentrale und den Marco Polo Tower in Hamburg, sowie für das Ozeaneum in Stralsund. Martin Haas war auch Co-Kurator der sehr erfolgreichen Wanderausstellung "Ökologie, Design, Synergie".


Den Schwerpunkt seiner Arbeit legt Haas auf die Entwicklung innovativer, nachhaltiger Architektur. Nach 6 Jahren der Partnerschaft gründet Haas, zusammen mit David Cook und Stephan Zemmrich im April 2012 sein eigenes Büro haascookzemmrich STUDIO2050 mit Projekten im In und Ausland.


Als Mitbegründer des DGNB ist Martin Haas Mitglied des Präsidiums, und seit 2013 deren Vizepräsident.Seit 2008 hat er eine Gastprofessur and der University of Pennsylvania in Philadelphia, USA sowie an der Universita di Sassari in Italien inne.


Martin Haas ist Mitglied des Gestaltungsbeirats in Konstanz und Offenburg. Seit 2020 ist er ehrenamtliches Mitglied des Konvents der Baukultur.

Auszüge: Projekte

Cuore:NINO

Cuore:NINO

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Nestbau⁴

Nestbau⁴

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Zu Gast bei Rapunzel! haascookzemmrich STUDIO2050 plant das neue Besucherzentrum der Rapunzel Naturkost GmbH in Legau.
VielArten in Tübingen…

VielArten in Tübingen…

haascookzemmrich STUDIO2050 bekommen den Zuschlag für das Baugemeinschaftsprojekt VielArten in Tübingen
Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

haascookzemmrich STUDIO2050 planen ein Lehmwohnhaus am Neckarbogen in Heilbronn.
Smart Mobility Hub

Smart Mobility Hub

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Smart Mobility Hub“ in Stuttgart
Berliner Platz

Berliner Platz

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
Grundschule und Kita Bremen

Grundschule und Kita Bremen

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
SpringPark VALLEY Hotel

SpringPark VALLEY Hotel

haascookzemmrich STUDIO2050 ist für ein Lehmhotel mit 250 Zimmern in Bad Vilbel bei Frankfurt beauftragt.

Matthias Jänicke

Architekt, Assoziierter

Nach seiner Ausbildung zum Tischler folgten das Studium der Architektur und das REAP Masterprogramm an der HCU in Hamburg (DE). Bereits im Studium arbeitete Matthias für Behnisch Architekten in Stuttgart (DE) und Los Angeles (USA) und setzte die Zusammenarbeit nach seinem Abschluss fort.


Nach Stationen als Projektleiter im Büro Heske Hochgürtel Lohse in Lübeck (DE) und bei KSP Jürgen Engel Architekten in Braunschweig (DE) ist er seit 2016 für haascookzemmrich STUDIO2050 als Architekt tätig.


Die Themen der von ihm bearbeiteten Bauaufgaben sind vielfältig und reichen von Wohnungsbau über Büro- und Geschäftshäuser bis hin zu Forschungs- und Laboreinrichtungen.


Von 2016 bis 2020 hat Matthias die Generalplanung für das Logistikzentrum der Assay Immobilien in Walldorf übernommen. Aktuell betreut Matthias als Projektleiter die Schule und die KiTa Sodenmatt in Bremen

Auszüge: Projekte

Grundschule und Kita Bremen

Grundschule und Kita Bremen

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
Gesundhaus Schliersee

Gesundhaus Schliersee

Gesundhaus am Schliersee von haas cook zemmrich STUDIO2050
Promega

Promega

Mit dem Projekt „Promega Under One Roof“ sind die in Mannheim auf verschiedene Standorte verteilten Funktionsbereiche und Tochtergesellschaften der Promega Corp. unter einem neuen Dach vereint.

Petru du Toit

Architektin

Petru absolvierte ihr Bachelor- und Masterstudium in Architektur in Südafrika. 2016 wurde sie für ihr Projekt "Entwurf eines Rehabilitierungszentrum für exzessives Onlineverhalten (EOV) oder Internetabhängigkeit" zur Architekturstudentin des Jahres ausgezeichnet. Während ihres Studiums hat sie u.a. für verschiedene Studios in Kapstadt, Durban und Bloemfontein in Südafrika gearbeitet.


Petru interessiert sich sehr für einen ganzheitlichen Designansatz, weshalb sie ein Praktikum bei Transsolar KlimaEngineering in Stuttgart absolvierte. Hier konnte sie ein tieferes Verständnis für integriertes und nachhaltiges Bauen entwickeln.


Während ihrer Zeit bei Transsolar gründete sie Start Small. Diese Online-Plattform möchte den urbanen Wandel nachhaltig beeinflussen, durch virtuelle Vernetzung und Wissensaustausch. Ganzheitlich gesehen wird dort das Selbstbauen durch eine Auswahl und die Anwendung von umweltfreundlicher Materialien gefördert.


Petru ist seit 2019 als Architektin bei haascookzemmrich STUDIO2050 tätig und arbeitet aktuell an der Radstation Tübingen.

Auszüge: Projekte

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

haascookzemmrich STUDIO2050 planen ein Lehmwohnhaus am Neckarbogen in Heilbronn.
Wettbewerbsbeitrag Stöckach Stuttgart

Wettbewerbsbeitrag Stöckach Stuttgart

Das Gebiet Stöckach in Stuttgart sollte neu gedacht und unser Beitrag schaffte es in die zweite Runde
Radstation mit Gastronomie Europaplatz

Radstation mit Gastronomie Europaplatz

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Radstation mit Gastronomie Europaplatz“ in Tübingen
House of Life

House of Life

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 2. Preis beim Wettbewerb "House of Life“ in Hamburg – Bramfeld

Rina Angelovska-Meissner

Office Manager / Sekretariat

Rina studierte in Sofia und Stuttgart Architektur. Nach dem Abschluss ihres Studiums arbeitete Rina in Stuttgart für die IFB Planungsgruppe. Nach ihrem Umzug nach Kalifornien arbeitete sie unter anderem für MS Associates und GTE Mobilnet in San Francisco, sowie VBN Architects in Oakland. Während ihrer Selbstständigkeit war Rina zudem Vertreterin der Firma TnT Windows aus Vancouver (Gaulhofer Fenster) für Kalifornien.


Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland arbeitete Rina im Assistenz-Bereich, unter anderem bei Robert Bosch GmbH. Bei haascookzemmrichSTUDIO2050 ist Rina seit 2017 als Sekretärin / Office Managerin angestellt.

Sandro Ruiu

Architekt, Assoziierter

Nach erfolgreichem Abschluss seiner Ausbildung als Bauzeichner / Hochbau, studierte Sandro in Biberach (DE), Wien (AT) und Tokyo (JP) Architektur. Während und nach seinem Studium war Sandro in mehreren Büros in Süddeutschland sowie Österreich tätig. Unter anderem arbeitete er für querkraft und pool Architektur in Wien.











Bei haascookzemmrich STUDIO2050 ist Sandro seit 2014 als Architekt angestellt. Zu seinen Tätigkeitsbereich zählt die Entwicklung und Mitbetreuung innovativer Entwurfsansätze. Hierzu zählen Wettbewerbe (u.a. Guggenheim Museum in Helsinki, Mobility Hub in Stuttgart), Machbarkeitsstudien (Film und Medienhaus / Hauptverwaltung für Demeter / Lehmhotel in Bad Vilbel) und VGV-Verfahren (Kulturbahnhof in Aalen).


Von 2015 – 2019 hat Sandro die Projektleitung für ein Logistikzentrum mit Arbeitswelt in Walldorf übernommen. Derzeit betreut er die Entwicklung der neuen Hauptverwaltung für Demeter und ist Projektleiter für den Neubau des Smart Mobility Hub in Stuttgart.


Parallel ist Sandro als Honorarlehrkraft an der Universität Stuttgart am Institut für Städtebau tätig.


Auszüge: Projekte

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

haascookzemmrich STUDIO2050 planen ein Lehmwohnhaus am Neckarbogen in Heilbronn.
Smart Mobility Hub

Smart Mobility Hub

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Smart Mobility Hub“ in Stuttgart
SpringPark VALLEY Hotel

SpringPark VALLEY Hotel

haascookzemmrich STUDIO2050 ist für ein Lehmhotel mit 250 Zimmern in Bad Vilbel bei Frankfurt beauftragt.
Wettbewerbsbeitrag Erweiterungsbau Theaterhaus

Wettbewerbsbeitrag Erweiterungsbau Theaterhaus

Der europaweit ausgelobte Architektenwettbewerb für den Ergänzungsbau des Theaterhauses ist entschieden. Unser Beitrag hat es in den zweiten Rundgang geschafft.
Promega

Promega

Mit dem Projekt „Promega Under One Roof“ sind die in Mannheim auf verschiedene Standorte verteilten Funktionsbereiche und Tochtergesellschaften der Promega Corp. unter einem neuen Dach vereint.
Wettbewerbsbeitrag Stöckach Stuttgart

Wettbewerbsbeitrag Stöckach Stuttgart

Das Gebiet Stöckach in Stuttgart sollte neu gedacht und unser Beitrag schaffte es in die zweite Runde
Radstation mit Gastronomie Europaplatz

Radstation mit Gastronomie Europaplatz

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Radstation mit Gastronomie Europaplatz“ in Tübingen
Film- und Medienhaus, Stuttgart

Film- und Medienhaus, Stuttgart

Als Initiative des Vereins Neues Kommunales Kino Stuttgart e.V. konzipieren haascookzemmrich STUDIO2050 ein neues Film- und Medienhaus in Stuttgart.
Hofgut Oberfeld

Hofgut Oberfeld

haascookzemmrich STUDIO2050 entwickeln ein Erweiterungs- und Sanierungskonzept für den alten Kuhstall auf dem Hofgut Oberfeld in Darmstadt
Guggenheim

Guggenheim

Eine elfköpfige Jury hat unter 1715 eingereichten Entwürfen aus 77 Nationen sechs Finalisten ausgewählt. Als einziges deutsches Büro war haascookzemmrich STUDIO2050 mit dabei!

Sinan Tiryaki

Architekt, Assoziierter

Sinan Tiryaki studierte in Stuttgart (DE) und Istanbul (TR) Architektur und schloss 2013 sein Diplom mit Auszeichnung an der Universität Stuttgart ab. Während und nach seinem Studium arbeitete er in mehreren Architekturbüros und war als Lehrkraft an der Universität Stuttgart tätig.

Bei haascookzemmrich STUDIO2050 ist Sinan Tiryaki seit 2013 als Architekt angestellt. Von 2014 bis 2019 war er Projektleiter für das preisgekrönte Projekt Alnatura in Darmstadt. Danach leitete er das Projekt Rapunzel Welt in Legau von 2019 bis 2022. Derzeit ist er Projektleiter für den Neubau Campus HafenCity in Hamburg.

Zu seinen bisherigen Tätigkeiten zählen außerdem die Mitarbeit an diversen Wettbewerben (u.a. Campus HafenCity in Hamburg) sowie an städtebaulichen Gutachterverfahren (u.a. Music-Campus in Hamburg). Parallel war Sinan Tiryaki als Honorarlehrkraft an der Universität Stuttgart und an der HFT Stuttgart tätig.

Auszüge: Projekte

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Zu Gast bei Rapunzel! haascookzemmrich STUDIO2050 plant das neue Besucherzentrum der Rapunzel Naturkost GmbH in Legau.
House of Life

House of Life

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 2. Preis beim Wettbewerb "House of Life“ in Hamburg – Bramfeld
Alnatura Campus

Alnatura Campus

Offen, einfach, ressourcenschonend: Der Neubau der Alnatura Arbeitswelt wurde eröffnet.
Gruner+Jahr

Gruner+Jahr

haascookzemmrich STUDIO2050 Beitrag beim internationalen Wettbewerb für Gruner + Jahr in Hamburg zeigt einen dynamischen und einladenden Treffpunkt für die gesamte Hafencity.
Jugendherberge München City

Jugendherberge München City

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen den 2.Preis im international besetzten Wettbewerb für die Modernisierung der Jugendherberge München City. Die einfache Holzkonstruktion und die gefaltete Fassade unterstreichen die Ungezwungenheit des Ortes und den Werkstattcharakter der Jugendherberge am Winthirplatz.

Stephan Zemmrich

Partner

Stephan Zemmrich hat nach seiner Ausbildung als Tischler in Delft und in Stuttgart Architektur studiert. Nach Tätigkeiten in Rotterdam und Indien bei dem späteren Pritzker Preisträger Balkrishna Doshi, war Stephan Zemmrich seit 2005 in Behnisch Architekten als Architekt und Projektleiter tätig. Neben dem Unilever Gebäude in Hamburg ist hier auch das Dorotheenquartier Stuttgart zu nennen bei dem Zemmrich für den Wettbewerbsentwurf und den Projektstart verantwortlich zeichnet. 


2012 hat sich Stephan Zemmrich mit Martin Haas und David Cook selbständig gemacht und das Büro haascookzemmrich STUDIO2050 gegründet.

Auszüge: Projekte

Cuore:NINO

Cuore:NINO

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Nestbau⁴

Nestbau⁴

VielArten in Tübingen…

VielArten in Tübingen…

haascookzemmrich STUDIO2050 bekommen den Zuschlag für das Baugemeinschaftsprojekt VielArten in Tübingen
Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

haascookzemmrich STUDIO2050 planen ein Lehmwohnhaus am Neckarbogen in Heilbronn.
Smart Mobility Hub

Smart Mobility Hub

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Smart Mobility Hub“ in Stuttgart
Berliner Platz

Berliner Platz

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
Grundschule und Kita Bremen

Grundschule und Kita Bremen

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
SpringPark VALLEY Hotel

SpringPark VALLEY Hotel

haascookzemmrich STUDIO2050 ist für ein Lehmhotel mit 250 Zimmern in Bad Vilbel bei Frankfurt beauftragt.
Wettbewerbsbeitrag Erweiterungsbau Theaterhaus

Wettbewerbsbeitrag Erweiterungsbau Theaterhaus

Der europaweit ausgelobte Architektenwettbewerb für den Ergänzungsbau des Theaterhauses ist entschieden. Unser Beitrag hat es in den zweiten Rundgang geschafft.

Xun Li

Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Bachelor in Architektur in Südkorea arbeitete Xun für ein Architekturbüro in Seoul.

 Aufgrund seines Interesses an Computational Design absolvierte Xun 2018 einen Master of Science in Architektur an der Universität Stuttgart. 

Während und nach seinem Studium leitete und beteiligte er sich an mehreren Projekten, in denen neue Technologien und neuartige Designansätze angewand wurden.


Seit 2019 ist Xun als Architekt im Praktikum bei haascookzemmrichSTUDIO2050 tätig und arbeitete am Projekt Besucherzentrum für Rapunzel Naturkost in Legau. Aktuell ist er teil des Projektteams für das Projekt Berliner Platz in Hamburg.

Auszüge: Projekte

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Zu Gast bei Rapunzel! haascookzemmrich STUDIO2050 plant das neue Besucherzentrum der Rapunzel Naturkost GmbH in Legau.
Berliner Platz

Berliner Platz

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
Wettbewerbsbeitrag Erweiterungsbau Theaterhaus

Wettbewerbsbeitrag Erweiterungsbau Theaterhaus

Der europaweit ausgelobte Architektenwettbewerb für den Ergänzungsbau des Theaterhauses ist entschieden. Unser Beitrag hat es in den zweiten Rundgang geschafft.
Radstation mit Gastronomie Europaplatz

Radstation mit Gastronomie Europaplatz

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Radstation mit Gastronomie Europaplatz“ in Tübingen

Yohhei Kawasaki

Architekt

Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums im Fach Materials Engineering in Japan, war Yohhei als Produktdesigner / technischer Zeichner in Japan tätig. Nach zwei Jahren Berufserfahrung als Produktdesigner studierte er Architektur BA und MA in Stuttgart (DE). Während und nach seinem Studium war Yohhei in mehreren Büros in Süddeutschland tätig. Unter anderem arbeitete er für LAVA in Stuttgart.


Bei haascookzemmrich STUDIO2050 ist Yohhei seit 2013 als Architekt angestellt. Yohhei verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit Designwettbewerben, darunter das Mercedes Benz Cultural Center, Beijing, China, und die Grundschule Sodenmatt in Bremen.


Zu seinen bisherigen Tätigkeiten zählt auch die Mitarbeit für das Projekt Alnatura Campus in Darmstadt und die Mitarbeit beim Rapunzel Besucherzentrum in Legau, sowie die Projektleitung für das Projekt Smichov City, Sever Prag, Tchechoslowakei und das Kaldewei Innovationszentrum in Aalen, Deutschland.


Seit 2020 ist Yohhei für das Projekt Berliner Platz in Hamburg tätig und unterstützt seit 2023 das Projekt Stampflehmhaus Heilbronn

Auszüge: Projekte

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Rapunzel Naturkost Besucherzentrum

Zu Gast bei Rapunzel! haascookzemmrich STUDIO2050 plant das neue Besucherzentrum der Rapunzel Naturkost GmbH in Legau.
Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

Lehmwohnhaus am Neckarbogen, Heilbronn

haascookzemmrich STUDIO2050 planen ein Lehmwohnhaus am Neckarbogen in Heilbronn.
Berliner Platz

Berliner Platz

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
Grundschule und Kita Bremen

Grundschule und Kita Bremen

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050
Alnatura Campus

Alnatura Campus

Offen, einfach, ressourcenschonend: Der Neubau der Alnatura Arbeitswelt wurde eröffnet.
Erweiterung Experimenta

Erweiterung Experimenta

Mit einer einladenden Geste wird der Besucher begrüsst. Über dem Vorplatz schwebt der Erweiterungsbau der Experimenta und eröffnet den Blick in ein fantastisches, mehrgeschossiges Foyer. Zwischen den KOKONS der TALENTSCHMIEDEN, welche wie riesige Raumskulpturen aus dem Dach pendeln, schlängelt sich die orangefarbene Raum-Zeit-Spirale bis in den Hof der Sonderausstellung und von dort unter dem Platz weiter in den Bestandsbau. Das Gebäude öffnet sich zu allen Seiten und bindet den Außenraum in seine Erlebnisarchitektur ein.
Al Mawalih Souk of Life

Al Mawalih Souk of Life

Das Children Center wird ein wichtiger Baustein für die Belebung des AL Mawalih Souk of Life. Ein Ort für die ganze Familie. Eine Bibliothek, ein kleines Theater und ein Cafe bieten ein breites Spektrum unterschiedlicher Aktivitäten. Ein mit Transsolar entwickeltes Energiekonzept und die Einbeziehung traditioneller omanischer Bautechniken erlauben den weitgehenden Verzicht auf Klimageräte.
Smichov City – Sever

Smichov City – Sever

David Eicher

M.Sc. David Eicher, Architekt i.P.

David studierte Architektur und Stadtplanung in Stuttgart (DE) und Aarhus (DK) und schloss 2019 mit dem Master of Science an der Universität Stuttgart ab. Während und nach Beendigung seines Studiums wirkte David an der handwerklichen Planung und Umsetzung von Museumsgrafiken und Leit- und Orientierungssystemen bei den Eicher Werkstätten in Kernen mit und arbeitete bei Barkow Leibinger in Berlin.


Bei haascookzemmrich STUDIO2050 ist David seit 2021 als Architekt angestellt. David ist Teil des Projektteams für den Neubau des MobilityHub in Stuttgart

Auszüge: Projekte

Smart Mobility Hub

Smart Mobility Hub

haascookzemmrich STUDIO2050 gewinnen 1. Preis beim Wettbewerb "Smart Mobility Hub“ in Stuttgart

Lukas Hesping

M.Sc. Stadtplanung (Urban Design)

Nach seinem Stadtplanungsstudium in Kaiserslautern und Kassel arbeitete Lukas Hesping in Hamburg und war verantwortlich für städtebauliche Studien sowie die Erstellung gesamtstädtischer Masterpläne und Leitbilder.


Seit 2021 ist Lukas bei haas cook zemmrich STUDIO2050 in städtebaulichen Wettbewerbe und Studien tätig und betreut derzeit die städtebauliche Mehrfachbeauftragung Groter Pohl in Rostock.

Auszüge: Projekte

Groter Pohl

Groter Pohl

Auf dem Gelände des Groter Pohls in Rostock plant das Team haascookzemmrich STUDIO2050 mit Gehl Architects Kopenhagen, Transsolar Stuttgart und STUDIO Dreiseitl / Ramboll ein nachhaltiges Stadtquartier.

Evgenii Varlygin

Master of Architecture, Architekt

Evgenii studierte erst Design und im Anschluss Architektur in Russland und schloss nach einem Auslandssemester an der HafenCity Universität in Hamburg 2018 seinen Bachelor ab.


Seit 2018 absolvierte er sein Masterstudium an der Technischen Universität in München und schloss 2020 mit dem Master of Arts with Distinction an der Technischen Universität München ab. Von 2018 bis 2020 war er Mitbegründer und Partner bei greensters group in St. Petersburg, Russland.


Bei haascookzemmrich STUDIO2050 ist Evgenii seit 2021 als Architekt angestellt. Zu seinem Tätigkeitsbereich zählt die Entwicklung und Mitbetreuung innovativer Wettbewerbsbeiträge.


Evgenii bearbeitet seit 2023 das Projekt Cuore:Nino

Auszüge: Projekte

Cuore:NINO

Cuore:NINO

VielArten in Tübingen…

VielArten in Tübingen…

haascookzemmrich STUDIO2050 bekommen den Zuschlag für das Baugemeinschaftsprojekt VielArten in Tübingen

David Deussen

M.A. Architektur

David studierte an der SRH Hochschule Heidelberg und schloss, nach dem Studium an der University of Oregon als Fulbright-Stipendiat, sein Masterstudium in Heidelberg ab. Während des Studiums war er in diversen Architekturbüros in Deutschland und als Lehrassistent an der University of Oregon in den USA tätig.


Seiner Leidenschaft für das Entwerfen und Planen nachhaltiger Architektur mit dem Fokus auf den Holzbau und dem Urban-Mining geht David seit 2021 als Junior Architekt bei haascookzemmrich STUDIO2050 nach. Zu seinen bisherigen Tätigkeiten zählt die Mitarbeit an der Planung des Berliner Platzes in Hamburg und des Smart Mobility Hubs in Stuttgart.


Seit 2022 ist David Projektleiter für das Projekt Nestbau4 in Freiburg und Projektleiter beim Berliner Platz in Hamburg.


Parallel ist David seit 2021 an der SRH Hochschule Heidelberg als Lehrbeauftragter für das Modul Architektonischer Raum tätig.

Auszüge: Projekte

Nestbau⁴

Nestbau⁴

Berliner Platz

Berliner Platz

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050

Lingyang Xu

M. Sc. in Architecture and Urban Design

Nach Ihrem Bachelor an der Guangdong University of Technology in China und ihrem Master of Science an der Politecnico di Milano ist Lingyang seit 2021 als Architektin bei haascookzemmrich STUDIO2050 angestellt.


Zu ihren derzeitigen Tätigkeiten zählt die Mitarbeit in zahlreichen Wettbewerben.

Auszüge: Projekte

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Nestbau⁴

Nestbau⁴

Indra Santosa

B. Arch, MAS ETH Dfab, IAI

Indra studierte Architekturingenieurwesen an der Parahyangan Catholic University in Bandung - Indonesien und erhielt den Best Design Award für sein Bachelor-Abschlussprojekt. Nach zwei Jahren praktischer Tätigkeit als Architekt in Indonesien absolvierte er seinen Master of Advanced Studies in Architecture und digitaler Fabrikation an der ETH Zürich. Seine Diplomarbeit "Mesh Mould Earth Construction" ist eine Adaption der Mesh Mould Technologie, die Stahl und Beton durch Bambus und Lehmmaterial ersetzt.


Seit 2021 ist Indra bei haascookzemmrich STUDIO2050 und verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit Designwettbewerben. Seit 2022 ist Indra Teil des Projektteams für den Campus HafenCity in Hamburg.

Auszüge: Projekte

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Nestbau⁴

Nestbau⁴

Benjamin Rose

M.A., AIP

Benjamin studierte nach seinem erfolgreichen Bachelor Abschluss an der ABK Stuttgart in der Masterklasse Architektur der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Nach einem ersten Vorpraktikum 2016 und einem Zwischenpraktikum 2019/2020 bei uns war Benjamin Werkstudent bei haascookzemmrich STUDIO2050.


Seit 2023 ist Benjamin als Architekt im Praktikum bei haascookzemmrich STUDIO2050. Zu seinem Tätigkeitsbereich gehört die Entwicklung und Mitbetreuung innovativer Wettbewerbsvorschläge.

Clemens Wiese

M Sc. Architekt

Clemens absolvierte seinen Bachelor- und Masterstudiengang in Architektur an der Technischen Universität in Braunschweig. Während des Studiums arbeitete er drei Jahre am Institut für Entwerfen und Gebäudelehre, Prof Almut Grüntuch-Ernst als studentischer Mitarbeiter.


Seit 2021 arbeitet Clemens als Architekt im Praktikum (AiP) bei haascookzemmrich STUDIO2050. Seit 2022 ist er Projektmitarbeiter für die Baugruppe VielArten in Tübingen und war 2023 Bauleiter bei der Radstation Tübingen. Aktuell arbeitet Clemens an der Studie für eine Wellerlehmwand Mönchengladbach.

Clemens ist spezialisiert auf die Planung von Projekten mit Fokus auf Holz, Lehm und Strohbau. Bei haascookzemmrich STUDIO2050 kümmert sich um das interne Materialkataster.

Auszüge: Projekte

VielArten in Tübingen…

VielArten in Tübingen…

haascookzemmrich STUDIO2050 bekommen den Zuschlag für das Baugemeinschaftsprojekt VielArten in Tübingen

Dominik Brys

M.A. Architekt

Dominik absolvierte seinen Bachelor- und Master of Arts an der HTW Saarland.


Seit 2021 arbeitet Dominik als Architekt bei haascookzemmrich STUDIO2050. Zu seinem Tätigkeitsbereich gehört die Entwicklung und Mitbetreuung innovativer Wettbewerbsvorschläge. Seit 2022 ist Dominik Teil des Projektteams für den Campus HafenCity in Hamburg.

Auszüge: Projekte

Cuore:NINO

Cuore:NINO

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Nestbau⁴

Nestbau⁴

Dao Manh Hoan

Bachelor Arch. Werkstudent

Hoan studiert nach einem zweijährigen Studium an der Universität für Bauwesen in Hanoi und seinem erfolgreichen Bachelor Abschluss an der HFT Stuttgart seit 2020 im Masterstudiengang Architektur der Universität Stuttgart.

Nach Praktikas in Hanoi, Zürich und Stuttgart ist Hoan seit 2021 Werkstudent bei haascookzemmrich STUDIO2050.

Sonja Lechner

B.A. Architektur, Werkstudentin

Sonja studiert nach ihrem erfolgreichen Bachelor Abschluss an der TU München seit 2021 ihren Master in Architektur an der Universität Stuttgart.

Nach einem 6-monatigen Praktikum bei uns ist Sonja seit 2021 Werkstudentin bei haascookzemmrich STUDIO2050

Auszüge: Projekte

Berliner Platz

Berliner Platz

Erster Platz für haascookzemmrich STUDIO 2050

Laura Stepper

M. Sc. / Architektin im Praktikum

Laura absolvierte ihren Bachelor- und Masterstudiengang in Architektur an der Universität Stuttgart mit einem Auslandssemester an der Università La Sapienza in Rom.


Seit 2022 arbeitet Laura als Architektin im Praktikum (AiP) bei haascookzemmrich STUDIO2050. Zu ihrem Tätigkeitsbereich gehört die Entwicklung und Mitbetreuung innovativer Wettbewerbsvorschläge. Aktuell ist sie im Projekt Nestbau4 in Freiburg tätig

Auszüge: Projekte

Nestbau⁴

Nestbau⁴

Alexander Gutekunst

Dipl.-Ing. Architektur / Architekt im Praktikum

Nach seinem Architekturstudium in Kaiserslautern und an der Politecnico di Milano arbeitete Alexander bei Hild und K in München und Auer und Weber in Stuttgart.


Seit 2022 ist Alexander bei haas cook zemmrich STUDIO2050 tätig und unterstützt das Projekt Campus HafenCity.

Auszüge: Projekte

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Rosa Walz

Master of arts / AIP

Rosa studierte im Bachelor Architektur in Erfurt, und absolvierte anschließend ihren Master of Arts Architektur an der Hochschule für Technik in Stuttgart. Während ihrers Studiums war sie als Praktikantin und Werksstudentin in Dresden und Stuttgart tätig.

Seit 2022 arbeitet Rosa als Architektin im Praktikum (AiP) bei haascookzemmrich STUDIO2050. Aktuell ist sie Teil des Planungsteams für das Projekt Campus HafenCity in Hamburg.

Auszüge: Projekte

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Jorge Hernán Jaramillo Cortes

MSc Architekt (AIP)

Jorge studierte seinen Bachelor in Architektur an der National University of Colombia und an der UPS in Barcelona sowie den MSc in Integated Urbanism and Sustainable Design an der Universität Stuttgart. Nach seinem Bachelor arbeitete Jorge mehrere Jahre in Mexiko in der Entwicklung von Projekten mit Holz und Bambus.


Bei haascookzemmrich STUDIO2050 ist Jorge seit 2022 als Architekt im Praktikum (AiP) angestellt. Aktuell unterstützt er das Planungsteam für das Projekt Campus HafenCity in Hamburg.

Auszüge: Projekte

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Fabio-Mattia Carlucci

Fabio ist seit 2022 bei haascookzemmrich STUDIO2050 als Dualer Student tätig neben seinem Studium an der IU Hochschule.


Aktuell unterstützt er das Projekt Campus HafenCity in Hamburg.

Auszüge: Projekte

Campus HafenCity

Campus HafenCity

Johanna Gegenbauer

MA Architektur, AIP

Johanna studierte Ihren Bachelor und Master of Arts in Architektur an der Hochschule Karlsruhe (HKA). Während Ihres Masterstudiums arbeitete Sie als Akademische Mitarbeiterin in der Entwurfsbetreuung.


Seit 2023 ist Johanna als Architektin im Praktikum bei haascookzemmrich STUDIO2050. Aktuell arbeitet sie am Projekt für DHL Express GmbH.

Ilhan Ertan

MSc. Architekt im Praktikum

Ilhan studierte seinen Bachelor of Science in Architektur am Izmir Institute of Technology in der Türkei mit einem Auslandssemester an der Fachhochschule Koblenz. Nach einiger Zeit als freiberuflicher Architekt in Großbritannien studierte Ilhan seinen MSc in Architectur - Building Architecture an der Politecnico di Milano in Italien, den er mit cum laude abschloss.


Seit 2022 war Ilhan erst als Praktikant während des Studiums und ist seit 2023 als Architekt im Praktikum bei haascookzemmrich STUDIO2050. Zu seinem Tätigkeitsbereich gehört die Entwicklung und Mitbetreuung innovativer Wettbewerbsvorschläge und die Unterstützung der BIM Integration. Seit 2023 arbeitet er am Projekt für DHL Express GmbH.

Lea Proß

Werkstudentin

Lea studiert nach ihrem erfolgreichen Bachelor Abschluss an der Hochschule für Technik in Stuttgart im International Master of Interior-Architectural design (IMIAD) Hochschule für Technik in Stuttgart.

Nach ihrem Praxissemester bei uns 2020/2021 ist Lea seit 2022 Werkstudentin bei haascookzemmrich STUDIO2050

Benjamin Weber

M.Sc. Architektur, Architekt im Praktikum

Ben absolvierte seinen Bachelor- und Masterstudiengang in Architektur am Karlsruher Institut für Technologie. Währenddessen unterstützte er das Karlsruher Team RoofKIT beim internationalen Hochschulwettbewerb Solar Decathlon Europe 21/22.


Bei haascookzemmrich STUDIO2050 ist Ben seit 2023 als Architekt im Praktikum angestellt. Zu seinem Tätigkeitsbereich gehört die Entwicklung und Mitbetreuung innovativer Wettbewerbsvorschläge.

Praktikant/-in

Praktikant/-in

Was wir bieten

  • Mitwirkung am Entwurfsprozess und Detailentwicklungen
  • Entwickeln von Konzepten anhand von physischen und digitalen Modellen
  • Erstellen und Bearbeiten von 2D und 3D Bauzeichnungen in AutoCAD bzw. Rhino

Was wir erwarten

  • Engagement
  • Motivation
  • Eigeninitiative
  • Flexibilität
Auszeichnungen
  • 2016 Schmalz
    Beispielhaftes Bauen, Region Calw und Freudenstadt
  • 2019 Alnatura
    DGNB Platin
  • 2020 Alnatura
    Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur
  • 2020 Alnatura
    Best architects 20, Kategorie Büro- und Verwaltungsbauten
  • 2020 Alnatura
    Workspace of the Year
  • 2020 Alnatura
    German Design Award
  • 2021 Alnatura
    Vorbildliche Bauten Auszeichnung
  • 2020 Alnatura
    Rethinking the Future Award
  • 2021 Alnatura
    Terra Fibra Award
  • 2021 Promega
    Workspace of the Year
  • 2020 Promega
    Hugo Häring Auszeichnung
  • 2021 Alnatura
    Deutscher Architekturpreis Anerkennung
  • 2022 Promega
    DAM Preis Shortlist
  • 2022 Promega
    International Architecture Award Honorable Mention
  • 2022 Ventspils
    International Architecture Award Honorable Mention
  • 2020 Ventspils
    World Design Awards
  • 2020 Ventspils
    International Urban Project Award Shortlist
  • 2020 1. Preis
    1. Preis Öffentliche Bauten der Bauindustrie "Gada Büve"
  • 2020 1. Preis
    Nachhaltigkeit in der Architektur, Konstruktion und Design in Lettland
  • 2023 Silver
    Art Directors Club
  • 2023 Anerkennung
    Baupreis Allgäu
  • 2023 Nominiert
    DAM PREIS
  • 2023 Gold Winner
    German Design Award
  • 2023 Gold Winner
    Global Future Design Award
  • 2023 Award Winner
    International Architects Awards
  • 2023 Winner
    World Design Awards
  • 2020 Auszeichung
    Build Architecture Awards